27. April 2021 || ein Beitrag von Dr. Andreas Thiel, Kunsthistoriker und Archäologe

Städte, Hügel, Heilige. Kunst und Kultur in Umbrien

Franz von Assisi gehört zu den größten Gestalten des europäischen Mittelalters. Er wirkt im frühen 13. Jahrhundert von Umbrien aus, einer uralten Kulturlandschaft mit etruskischem, römischem und frühmittelalterlichem Erbe. In Spoleto sitzen noch Langobarden, als Benediktiner und lokale Adelsfamilien das Land am oberen Tiberlauf beherrschen. Mit dem Tod des Heiligen Franz und dem Aufstieg seines Reformordens setzt eine Glanzzeit Umbriens ein.

In kleinen Orten wie Bevagna, Montefalco, Spello oder Sansepolcro, aber auch in größeren Städten wie Perugia, Foligno, Arezzo, Spoleto und natürlich in Assisi gilt es, den Spuren der reichen Kulturgeschichte dieser Region zu folgen, die das „grüne Herz Italiens“ genannt wird.

Erkunden Sie gemeinsam mit Dr. Andreas Thiel diese an Kunst und Kultur reiche Region im Herzen Italiens vom 21. bis 28. Oktober 2021 (Do.-Do.).

Alle Informationen zur Ferienakademie finden Sie hier.