Beiträge

Eine ganze Generation verloren-Bericht aus der Stadt Przemysl-Mehr im Blog der Akademie

Alt, krank und sterbend auf der Flucht

Dienstag, 8. November 2022 || Der Konflikt um die Ukraine geht nun bereits in den neunten Monat. Ein Waffenstillstand, eine Befriedung oder gar ein Ende des Krieges sind nicht in Sicht. Unabhängige Berichte rund um die Auseinandersetzung sind rar. Umso wertvoller ist die persönliche Anschauung zumindest aus nächster Nähe. Dr. Markus Ingenlath von Renovabis war vom 13. bis 16.10.2022 im polnisch-ukrainischen Grenzgebiet, in der Stadt Przemysl. Heute erscheint Teil 2 seines Berichts.

Eine ganze Generation verloren-Bericht aus der Stadt Przemysl-Mehr im Blog der Akademie

„Eine ganze Generation verloren“

Donnerstag, 3. November 2022 || Der Konflikt um die Ukraine geht nun bereits in den neunten Monat. Ein Waffenstillstand, eine Befriedung oder gar ein Ende des Krieges sind nicht in Sicht. Unabhängige Berichte rund um die Auseinandersetzung sind rar. Umso wertvoller ist die persönliche Anschauung zumindest aus nächster Nähe. Dr. Markus Ingenlath von Renovabis war vom 13. bis 16.10.2022 im polnisch-ukrainischen Grenzgebiet, in der Stadt Przemysl. Hier der erste Teil seines Berichtes, den wir am 8. November fortsetzen.

Briefe aus dem hohen Haus-Seminar in Bensberg

Interview mit Prof. Dr. Andreas Schulz

Samstag, 22. Oktober 2022 || Akademiereferentin Felicitas Esser sprach mit Prof. Andreas Schulz, Historiker und Generalsekretär der Kommission für Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien e.V. in Berlin, über die Bedeutung parlamentarischer Prozesse heute – und über sein Seminar am 3./4. Dezember 2022 an der Thomas-Morus-Akademie Bensberg.

Im Schauraum der Republik

Donnerstag, 6. Oktober || Schloss Bellevue ist als erster Amtssitz des Bundespräsidenten auch Schauraum der Republik. Gewissermaßen im monarchischen Gehäuse präsentiert sie sich hier weltoffen, selbstbewusst und gelassen, findet Matthias Lehnert.

Thomas Morus und die Renaissance der Utopie

Mittwoch, 22. Juni 2022 || Heute feiert die Kirche den Namenstag des heiligen Thomas Morus. Derzeit erlebt das utopische Denken, das eng mit Thomas Morus und seinem Roman „Utopia“ verbunden ist, eine Renaissance. Mit Blick auf drei neue Gesellschaftsutopien findet Akademiereferent Matthias Lehnert: Der Humanist Morus kann auch heutigen Diskursen Impulse geben.

Benefizkonzert für die Ukraine in der Thomas-Morus-Akademie Bensberg

Sakralisierung des Ukraine-Krieges

Montag, 13. Juni 2022 || Mit zunehmender Bestürzung haben wir alle den brutalen Überfall Putins auf die Ukraine verfolgt. Das bislang unmöglich Scheinende ist am 24. Februar real geworden; auf europäischem Boden hat der Krieg wieder Einzug gehalten. Viel ist in diesen ersten Monaten nachgedacht, gesprochen und geschrieben worden zu Putins Gründen. Zwei Motive scheinen der Wahrheit am ehesten nahe zu kommen.

Stop Putin-stop war-mehr im Blog der Akademie

„Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen“ – Ein Bericht aus St. Petersburg

Dienstag, 5. April 2022 || Das Blog-Redaktionsteam hat Kontakt nach St. Petersburg. Von dort hat das Team einen Bericht erhalten. Die Autorin des Textes hat sehr vorsichtig geschrieben – aus Angst.

Stand with ukraine-Ein Bericht von Beatrice Leclaire-Mehr im Blog der Akademie

Renovabis – Das Osteuropa-Hilfswerk

Dienstag, 29. März 2022 || Die Situation in der Ukraine ist dramatisch und die Zahl der Flüchtenden nimmt zu. Das Hilfswerk Renovabis unterstützt die Ukraine, um den Menschen im Land und auf der Flucht zu helfen. Thomas Schumann, Referent für Presse- und Öffentlichkeitarbeit bei Renovabis, spricht in unserem Blog über die aktuellen Herausforderungen.

Mehrparteiensystem-Regierungsbildung-Teil-II-Mehr-im-Blog

Chancen und Perspektiven ungleicher Koalitionen ‒ Regierungsbildung 2021 – Teil II

Mittwoch, 26. Januar 2022 || Die ungleichen Partner der 2021 gebildeten „Ampelkoalition“ aus SPD, Grünen und FDP werden sich den ritualisierten Macht- und Verteilungslogiken parlamentarischer Regierungsbildung nicht entziehen können, so Prof. Andreas Schulz. Am Ende werden Koalitionen und Regierungen an ihrer Handlungs- und Entscheidungsfähigkeit gemessen. Er geht davon aus, dass paradoxerweise die Pandemie mehr Beweglichkeit ermöglicht und neue Handlungsspielräume eröffnet.

Mehrparteiensystem-Chancen-Regierungsbildung 2021-Mehr im Blog

Chancen und Perspektiven ungleicher Koalitionen ‒ Regierungsbildung 2021 – Teil I

Mittwoch, 19. Januar 2022 || Demokratien, die ein Verhältniswahlrecht haben, tun sich zumeist schwer mit der Regierungsbildung. Zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesrepublik lassen die Mehrheitsverhältnisse nach der Bundestagswahl nur eine Dreierkoalition zwischen den im Parlament vertretenen Parteien zu. In zwei Blogbeiträgen beleuchtet Prof. Andreas Schulz Chancen und Risiken des politischen Umbruchs und wirft einen Blick auf den Parlamentarismus der Weimarer Republik und dessen historischen Zerfall. An welchen Punkten ist dieser frühe Versuch gescheitert, und was gilt es, heute besser zu machen als vor 100 Jahren?