Beiträge

Vom „Agnus Dei“ zum „lepus paschalis“? Wie der Osterhase zum säkularen österlichen Symboltier wurde

Ostermontag, 5. April 2021 || Heutzutage ist der „Osterhase“ geradezu „Symboltier für Ostern“ geworden. Bei den Kirchenvätern dagegen war der Hase verpönt. Wie aber der Hase zum Osterhasen wurde erklären zwei Theorien.

„Ova paschalia“ – über den Sinn österlicher Eier

Ostersonntag, 4. April 2021 || Was hat das Osterei mit Ostern zu tun? In welcher Beziehung steht das Fasten zum Osterei? Das Ei gilt seit jeher in vielen Kulturen als Symbol für Fruchtbarkeit, neues Leben und Wiedergeburt. Denn hinter der Schale des Eis verbirgt sich neues Leben. Mehr darüber weiß der Theologe Manfred Becker-Huberti.

Oster-Paradoxon

Samstag, 3. April 2021 || Ostern wird immer am Sonntag nach dem ersten Frühjahrsvollmond gefeiert. Ziel war es, einen Termin festzulegen, der auf der ganzen Welt gleichzeitig gefeiert wird. Was es mit dem Oster-Paradoxon auf sich hat erklärt Prof. Dr. Manfred Becker-Huberti.

„Wer schon fasten muss, soll wenigstens gut essen!”

Donnerstag, 25. März 2021 || Fasten – das kennt wohl jeder. Doch was ist das Besondere, der tiefere Sinn, der christlichen Fastenzeit? Welche weiteren Namen hat sie? Welche Bräuche kommen in ihr vor? Traditionen und Brauchtümer der Fastenzeit, sowie Symbole und Rituale zur Vorbereitung auf Ostern erläutert Professor Dr. Manfred Becker-Huberti.

Zeit „zwischen den Jahren“

Sonntag, 27. Dezember 2020 || Der Zeitraum zwischen Weihnachten und Neujahr ist uns auch unter dem Begriff “Zwischen den Jahren” bekannt. Doch woher kommt die Redewendung eigentlich? Prof. Dr. Manfred Becker-Huberti geht heute mit Ihnen auf Spurensuche.

Bräuche und Riten im Advent

Dienstag, 1. Dezember 2020 || In der Vergangenheit war der Advent mit den verschiedensten Bräuchen und Riten verbunden, die die Zeit gliederten, mit Sinn füllten und den Zeitablauf greifbar machten. Prof. Dr. Manfred Becker-Huberti stellt heute einige dieser Bräuche vor.

Achtung: Die Fastenzeit beginnt!

Donnerstag, 12. November 2020 || Wissen Sie, warum der Karneval am 11. November beginnt, doch am Ende des Tages wieder auf Eis gelegt wird? Und was hat das mit dem Advent zu tun? Die Antwort liefert ein Blick in die Kirchengeschichte.

Sankt Martin, die Gans und der Mantel

Mittwoch, 11. November 2020 || Wie kaum ein anderer Heiliger verbindet Sankt Martin seit über 1.600 Jahren Menschen jeden Alters, über die Grenzen der Konfessionen hinweg. Prof. Dr. Manfred Becker-Huberti gibt in seinem Beitrag vielfältige Einblicke in Legenden und Bräuche des Martinsfestes.

Von Allerheiligen und vom Kürbis-Gruselfest

Samstag, 31. Oktober 2020 || Allerheiligen und Allerseelen am 1. und 2. November sind in der Praxis zu einem Doppelfest verschmolzen. Der Brauch rund um diese Tage hat viele Facetten, die sich in unterschiedlichen Symbolen und Traditionen widerspiegeln, nicht zuletzt auch durch neue und alternative Festformen, allen voran Halloween. Prof. Dr. Manfred Becker-Huberti erklärt, worum es dabei geht.

Aus den Früchten der Erde. Erntedank – Traditionen und Brauchtum

Sonntag, 4. Oktober 2020 || Der Ursprung des Erntedankfestes reicht bis in vorchristliche Zeit zurück und wurde schon bei den Juden, Griechen und Römern zelebriert. In der katholischen Kirche ist das Erntedankfest seitdem 3. Jahrhundert belegt. Ob mit selbstgebackenem Brot, Weintrauben oder Truthahn … jedes Jahr im Herbst feiern verschiedene Kulturen ein Fest, um für die Ernte zu danken. Vielfältig spiegeln sich die Traditionen in Kunst, Brauchtum oder Volksfrömmigkeit wider.