Gebet des Seins – gemeinsam innehalten im Advent

Gesegnet und behütet sein, sich in der Geborgenheit Gottes wissen, Orientierung und Ausrichtung finden – der innere Wunsch danach mag besonders in diesen Krisenzeiten präsent sein, wenn gewohnte Stützen des Lebens wegbrechen und Kontakte eingeschränkt sind, die Begrenzung des Lebens in verschiedener Weise spürbar wird. Eine Gemeinschaft des Gebetes und der Meditation, die „segenreich“ ist und im Bewusstsein des gemeinsamen Innehaltens „zusammenkommt“ ist die virtuelle Meditationsgemeinschaft des Ashram Jesu. Jesuitenpater Bertram Dickerhof, Gründer und Leiter des Ashram Jesu, der christlichen Lebensschule bei Limburg mit einem breitgefächerten Exerzitienangebot, lädt alle, die im Advent täglich meditieren und innehalten wollen ein, Teil der virtuellen Meditationsgemeinschaft zu werden. Angemeldete Personen werden in das tägliche Gebet eingenommen, ihnen wird ein persönlicher Segenswunsch zuteil und sie können somit Bestärkung erfahren. Das „Gebet des Seins“, das Innewerden seiner selbst will in der geprägten Zeit des Advents den bewussteren Kontakt mit sich selbst und darüber mit dem Grund aller Wirklichkeit vermitteln wie auch etwas von der Geborgenheit in Gott erahnen lassen. Die inhaltliche Ausrichtung gibt dabei ein Impuls aus der Heiligen Schrift.

Wie das geht? So einfach es klingt: Erstmal muss man sich Zeit nehmen, eine stille Auszeit von etwa 30 Minuten, die etwa 20 Minuten der Meditation und etwa zehn Minuten der Betrachtung eines spirituellen Textes beinhaltet – täglich in den vier Wochen vom 28. November (Sa.) bis 25. Dezember (Fr.). Dabei ist jeder frei in der Gestaltung dieser „Stille-Zeit“. Wer Teil der virtuellen Gemeinschaft sein und namentlich in das Gebet mit aufgenommen werden möchte, kann sich bis zum 23. November (Mo.) mit einer E-Mail an Pater Bertram Dickerhof (E-Mail: dickerhof@ashram-jesu.de)  mit dem Betreff „Meditationsgemeinschaft“ anmelden. Daraus wird eine Liste mit den Namen aller Teilnehmenden erstellt, aus der zu ersehen ist, welcher Personen an welchem Tag besonders zu gedenken ist. Die Teilnehmenden erhalten sie zusammen mit weiteren Informationen und Hilfen rechtzeitig per E-Mail.

Bertram Dickerhof

Bertram Dickerhof ist Jesuit, Diplom-Mathematiker, Trainer für Gruppendynamik, Lehrer für Vipassana-Meditation und ist Gründer und Leiter des “Ashram Jesu” in der Nähe von Limburg. Diese christliche Lebensschule bietet seit 2005 in einer alten Wassermühle ein alternatives Exerzitien-Angebot. Weitere Informationen zum Ashram finden Sie hier.

“Mir ist es wichtig, solides Wissen und fundierte spirituelle Methoden zu vermitteln. Noch wichtiger ist mir, einen Raum zu bereiten, in dem Begegnung mit sich selbst, mit anderen und mit Gott möglich wird. Und am wichtigsten ist mir, den spirituellen Weg selber zu gehen,” so Bertram Dickerhof, der den Ashram Jesu mit Sr. Petra Maria Hothum, SND leitet.

Bild: Bertram Dickerhof (privat)
Titelbild: FotoRieth auf Pixabay

19. November 2020 || empfohlen vom Anne-Katrin Kleinschmidt, Akademiereferentin