Kolumba Ausstellung - In die Weite - Mehr in unserem Blog Akademie in den Häusern

Museum KOLUMBA: Geschichten aus der jüdischen Geschichte

Morgen, am Mittwoch, 15. September, beginnt im Kunstmuseum des Erzbistums Köln, KOLUMBA, eine beeindruckende Ausstellung zu 1700 Jahren jüdischen Lebens in Deutschland. Die ausgestellten, interessant in Raum und Licht gebrachten Gegenständen machen das jüdische Leben in Deutschland und im Speziellen in Köln greifbar und berühren die Betrachtenden.

Die Ausstellungsstücke kommen aus der ganzen Welt: den USA, Ungarn und Italien, aber auch aus Köln, Pulheim und dem Ahrtal. Sie geben zusammen mit Kunstwerken aus dem Bestand von KOLUMBA Einblick in unterschiedliche Themen jüdischen Lebens.
Die Ausstellung versteht sich als eine Sammlung beispielhafter und auch persönlicher Geschichten. Alltagsgegenstände dokumentieren jüdisches Leben ebenso wie Kunstwerke, Dokumente, Briefe, Zeichnungen oder Fotos – in insgesamt 21 Räumen.

In den nächsten Wochen freuen wir uns nach einem Ausstellungsbesuch an dieser Stelle ausführlicher zu berichten.

Die Ausstellung „In die Weite. Aspekte jüdischen Lebens in Deutschland“ ist vom 15. September 2021 bis 15. August 2022, täglich außer dienstags von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

Mehr Informationen unter www.kolumba.de.

14. September 2021 || empfohlen vom Akademieteam