Beiträge

Barenboim dirigiert Gedenkkonzert zum 8. Mai 1945

Freitag, 8. Mai 2020 || Daniel Barenboim und eine erweiterte kammermusikalische Besetzung der Staatskapelle setzen mit einem Konzert am Abend ein musikalisches Zeichen. Die Live-Übertragung des Konzertes aus der Staatsoper Berlin, das aus gegebenem Anlass ohne Publikum aufgeführt wird, strahlt der Sender 3sat heute um 21.45 Uhr aus.

Friedenskonzert aus dem Bremer Dom

Donnerstag, 7. Mai 2020 || Heute möchten wir Sie auf den morgigen 8. Mai und eine Sendung aus dem Bremer Dom hinweisen. Von dort wird um 10.00 Uhr ein Friedenskonzert gesendet, das der Komponist Helge Burggrabe zusammenstellte. 75 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs in Europa möchte er ein Zeichen setzen, das über das Gedenken hinaus ins Heute und Morgen weist: „Denn täglich neu gilt es, selbst ganz konkret den Frieden zu leben,“ so Burggrabe.

Vom Berg ins Tal

Dienstag, 5. Mai 2020 || In einem neuen Musikformat des Sinfonieorchesters Wuppertal schallt es vom Berg ins Tal. Die Blechbläser des Orchesters tönen von den Hängen und begeistern nicht nur das Umfeld. Über einen Livestream kann das Konzert heute Abend mitgehört werden.

Plattenspieler

Wieder gehört

Montag, 4. Mai 2020 || Von Zeit zu Zeit macht es Freude, alte Platten herauszuholen und wieder einmal in Ruhe „durchzuhören“. Oft klingt dann auch scheinbar Vertrautes verändert, entdeckt man selbst in den Klassikern neue Töne. Heute stellt Matthias Lehnert eines seiner Lieblingsalben vor: Rubber Soul von den Beatles. In dieser Woche würdigt auch der WDR „eine der wichtigsten Band aller Zeiten“.

Wenn Jazz Erde und Himmel verbindet

Samstag, 2. Mai 2020 || Musik kann kraftvolle Zugänge zu all dem eröffnen, für das sich keine Worte und Bilder finden lassen. Vor über fünfzig Jahren hat der Jazz-Saxophonist John Coltrane mit seinem Album „A Love Supreme“ einen epochemachenden Weg gefunden, Erde und Himmel durch „Spiritual Jazz“ auf völlig neue Art zu verbinden …

Gemeinsam innehalten. Singen. Sich verbunden wissen!

Freitag, 1. Mai 2020 || Aus dem Bremer Dom lädt der Komponist Helge Burggrabe für morgen, Samstag, 2. Mai 2020 um 19 Uhr per Livestream zum HAGIOS-Mitsing-Konzert ein: dreißig Minuten Klänge und Gesänge, die in diesen besonderen Zeiten Kraft und Zuversicht geben. Mitwirken wird an diesem Abend auch der Theologe und Autor Pierre Stutz, dessen spirituelle Texte und Gedanken in die Weite und Tiefe weisen. Die Kombination von gesprochenem und gesungenem Wort verspricht einen besonderen Abendimpuls.

Österliche Friedensvision des Oratoriums „Lux in tenebris“

Montag, 13.04.2020 || Die Oster-Botschaft, dass das Licht in der Welt bleibt und den Tod besiegt, ist ein Leitmotiv des Oratoriums „Lux in tenebris“. Deutschlandfunk Kultur strahlte unlängst eine Sendung über die handlungsleitende Friedensvision dieses Oratoriums des Komponisten Helge Burggrabe aus, die wir Ihnen heute empfehlen.

Einladung zum HAGIOS Mitsing-Konzert mit Helge Burggrabe

Karfreitag, 10. April 2020 || Besonders jetzt, in Zeiten des Rückzugs und der Verunsicherung, können die HAGIOS-Gesänge Kraft und Zuversicht geben, davon ist Akademiereferentin Elisabeth Bremekamp überzeugt. Daher lädt sie zur Teilnahme an einem virtuellen HAGIOS-Mitsingkonzert mit dem Komponisten Helge Burggrabe ein.

Außergewöhnlich: Bach-Passion digital aus Leipzig

Gründonnerstag, 9. April 2020 || Im musikalischen Jahreskalender hat für viele Menschen eine Vertonung der Leidensgeschichte Jesu einen festen Platz – ob als Hörende oder in Chören Gestaltende. Dem ungewohnten Verzicht auf ein solches bewegendes Ereignis wirkt die Thomaskirche in Leipzig mit einer Premiere entgegen, auf die wir gerne hinweisen …

Ohne aus meiner Tür herauszutreten…

Dienstag, 7. April 2020 || Eines der merkwürdigsten Stücke der englischen Rock-Band The Beatles liefert die zentrale Botschaft einer Spendenaktion im Internet, bei der ganz nebenbei einige kleine Kunstwerke entstehen.