Schreiben

Spirituelles Schreiben. Neue Akzente in der Gemeinde setzen

Gedanken wurden zu Papier gebracht, Gedichte entstanden, Kurzgeschichten angerissen und persönliche Glaubenserfahrungen niedergeschrieben. Die Teilnehmenden des Forum :PGR- Workshops „Der Intuition folgen“ fanden unter Begleitung von Stefan Gad ein vertrauensvolles Umfeld vor, die selbst geschriebenen Texte gegenseitig vorzulesen und sich gemeinsam darüber auszutauschen. Gleichzeitig gab es viele Anregungen, wie kreatives Schreiben einen spirituellen Akzent bekommen, Schreibwerkstätten in der Gemeinde als Angebote geschaffen und schließlich kreatives Schreiben als Element in liturgischen Feiern eingesetzt werden kann. Die vorgestellten Schreibimpulse machten Mut, auch weiterhin ungehemmter zu Stift und Papier zu greifen und Gedanken festzuhalten. (Oe, 6.2.2018)