Unterwegs mit dem heiligen Vater-Matinee mit Matthias Kopp
(c) Mustafa Bader, Wikimedia commons

Unterwegs mit dem Heiligen Vater

Berichte von Reisen in schwieriger Mission

Was macht ein Papst auf Reisen? Ist er mehr Hirte seiner Herde oder Außenpolitiker des Heiligen Stuhls? Welche Orte suchen Päpste auf, wo wollen sie Menschen ermutigen und die Politik mahnen?
Die Matinee geht diesen Fragen nach und folgt den reisenden Päpsten seit Paul VI. Ihre Reisen fanden oft „in schwieriger Mission“ statt und standen unter aufmerksamer Beobachtung der Weltöffentlichkeit. Dies gilt bis heute in besonderem Maße für Besuche im Nahen Osten. Hier muss der Papst den Spagat meistern, nicht zu viel Politisches zu sagen, aber auch nicht zu wenig.
Matthias Kopp hat drei Päpste auf ihren Reisen in diese von zahlreichen Spannungen gezeichnete Region begleitet. Er berichtet von eigenen Erlebnissen während verschiedener Papstreisen und ordnet die schwierigen Missionen in den Gesamtzusammenhang vatikanischer Pastoral und Politik ein. Im Mittelpunkt stehen dabei die Besuche der Päpste im Nahen Osten, insbesondere die diesjährige Reise von Papst Franziskus in den Irak.

Bitte beachten Sie:
Wir bieten Ihnen an, im Anschluss an die Veranstaltung ein dreigängiges Mittagessen für 20,00 € im Restaurant des Kardinal Schulte Hauses einzunehmen. Bei Interesse vermerken Sie dies bitte bei Ihrer Anmeldung. Vielen Dank.

Sonntag, 21. November 2021

10.00 Uhr
Begrüßung und Eröffnung

Unterwegs mit dem heiligen Vater
Berichte von Reisen in schwieriger Mission

Vortrag und Gespräch mit
• Matthias Kopp, Pressesprecher der Deutschen Bischofskonferenz

12.00 Uhr
Ende der Veranstaltung

Hinweis:
Wir bieten Ihnen an, im Anschluss an die Veranstaltung ein dreigängiges Mittagessen im Restaurant des Kardinal Schulte Hauses einzunehmen. Bei Ihrer Online-Anmeldung können Sie dies auswählen.

Kostenbeitrag:
15,00 Euro ohne Mittagessen
35,00 Euro mit Mittagessen.

Änderungen im Programmverlauf und in der Organisation bleiben vorbehalten.

.