© unsplash, gemeinfrei

Künstliche Intelligenz trifft Ethik

Welche Fragen stellen sich durch „intelligente Maschinen“?

Die „Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts“ dringen in immer mehr Lebensbereiche vor, z.B. durch die Automatisierung der Arbeitswelt, selbstfahrende Autos oder autonome Waffensysteme. Was aber heißt dies aus sozialer und ethischer Perspektive? Welche Haltung haben wir als Individuum, als Gesellschaft oder als Völkergemeinschaft? Der gegenwärtige Stand der KI-Entwicklung gibt uns noch die Gelegenheit, uns über Chancen und Risiken der Technologie auszutauschen, unser menschliches Selbstverständnis zu diskutieren und mögliche Grenzen zu definieren. Beginnen wir das wichtigste Gespräch unserer Zeit!

eine Kooperationsveranstaltung mit der KAB Diözesanverband Köln

Das ausführliche Einzelprogramm erscheint ca. vier bis sechs Wochen vor Veranstaltungsbeginn.
Gerne senden wir Ihnen bei Interesse das Programm zu.
Nutzen Sie den blauen Button "Jetzt vormerken". Vielen Dank.

Änderungen im Programmverlauf und in der Organisation bleiben vorbehalten.

.