(c) Fabien Monteil, Pixabay

Ein Spalt noch offen

Monastische Resonanzen von Bob Dylan

Der amerikanische Komponist und Sänger Bob Dylan gilt als einer der bedeutendsten Tondichter der Gegenwart. Für sein monumentales Werk, das über 600 Songs umfasst, erhielt Dylan zahllose Auszeichnungen, darunter einen Oscar, den Pulitzer-Preis, den Orden der französischen Ehrenlegion und schließlich 2016 den Literaturnobelpreis „für seine poetischen Neuschöpfungen in der großen amerikanischen Songtradition“.
Dylans Dichtungen haben mit ihrer poetischen Botschaft und spirituellen Tiefe unzählige Menschen inspiriert. Auch der Benediktinermönch Thomas Quartier lässt sich vom Literaturnobelpreisträger anregen: Er schreibt eigene Lieder und Texte, in denen er für Dylans Kompositionen aus dem kontemplativen Raum des Klosters einen Resonanzkörper schafft.
Anlässlich von Bob Dylans 80. Geburtstag im Mai 2021 hat Bruder Thomas Quartier eine CD mit dem Titel „Ein Spalt noch offen“ aufgenommen. Einige Stücke daraus präsentiert er bei einer spirituellen Konzert-Lesung – einer einmaligen Kombination von Liedkunst, Spiritualität und Theologie.

Nach dem Konzert besteht die Gelegenheit zur Begegnung mit Bruder Thomas Quartier. Die CD „Ein Spalt noch offen“ kann erworben und signiert werden.

Hinweis: Gerne reservieren wir Ihnen einen Tisch für ein kleines Abendessen vor der Veranstaltung im Flammkuchen-Restaurant des Kardinal Schulte Hauses.

Samstag, 20. November 2021

19.00 Uhr
Begrüßung

Ein Spalt noch offen
Spirituelle Konzert-Lesung mit
• Prof. Dr. Thomas Quartier OSB

Anschließend: Begegnung mit dem Künstler

21.00 Uhr
Abschluss

Änderungen im Programmverlauf und in der Organisation bleiben vorbehalten.

.