Erkundung - Nach den Sternen greifen - Thomas-Morus-Akademie Bensberg
© Dr.G.Schmitz - CC BY-SA 3.0 commons.wikimedia.org

Nach den Sternen greifen

Radioteleskop Effelsberg und Astropeiler Stockert

Es ist gar nicht so einfach, die immense Größe des Universums in Alltagsbegriffe zu fassen. Auch, wenn die Modelle des Universums immer genauer und größer werden, das Weltall bleibt die Projektionsfläche unserer Fantasie. Was fasziniert und inspiriert Sie bei dem Blick in die Sterne? Was wissen Sie über die unendlichen Weiten und die von der Erde Lichtjahre entfernten Galaxien? Was möchten Sie noch wissen? Begeben Sie sich mit der Astrophysikerin des Fraunhofer-Instituts Dr. Nadya Ben-Bekhti-Winkel auf eine Reise zum 100-m Radioteleskop Effelsberg und zum Astropeiler Stockert – und damit in den Sternenhimmel.

Ihr/e Reiseleiter/in

Dienstag, 18. Juni 2024
Busreise ab Bensberg (9.00 Uhr) und Köln, Gereonstraße (9.45 Uhr).

Den Himmel entdecken: Das Radioteleskop in Effelsberg
Das Radioteleskop wird seit 1972 vom Max-Planck-Institut für Radioastronomie (MPIfR) in Bonn betrieben und liefert bahnbrechende Daten, mit denen internationale Forschungsteams das Verständnis der Abläufe im Universum vorantreiben. Mit einem Durchmesser von 100 m war das Instrument bis zum Jahr 2000 das weltweit größte bewegliche Radioteleskop. Als eines der international leistungsfähigsten Observatorien ermöglicht das Teleskop Effelsberg die Beobachtung von Radiostrahlung von kosmischen Gas- und Staubwolken, Sternentstehungsgebieten und Galaxien. Astronomen aus Bonn erklären in einem spannenden Vortrag das Teleskop und stellen Forschungsergebnisse vor - direkt in Sichtweite des Radioteleskops. Was sind Ihre Fragen?

Neuigkeiten aus dem Universum: Ein Besuch des Astropeilers Stockert
Der Astropeiler Stockert mit einem Durchmesser von 25 Metern wurde 1956 in Betrieb genommen und ist Deutschlands erstes frei bewegliches Radioteleskop. Das Observatorium steht heute als Industriedenkmal unter Denkmalschutz. Nach ehrenamtlicher Restaurierung ist das Teleskop aktuell voll im Einsatz. Der Astropeiler Stockert wird für die universitäre Ausbildung genutzt und liefert Daten für die aktuelle Forschung. Der Einstiegsvortrag und die Besichtigung des Teleskops sind eine Reise in die Vergangenheit und in die Zukunft. Es wird Zeit für Nachfragen und Gespräch geben.

Ankunft in Köln, Gereonstraße (ca. 18.00 Uhr) und Bensberg (ca. 18.45 Uhr).

Änderungen im Programmverlauf und in der Organisation bleiben vorbehalten.

.