(c) Mark vom Hofe

Wasserbüffel und Erzbergbau

Entdeckungen im Freudenthal

Immo und Keppel sind, wenn sie näher kommen, für einige furchterregend. Sehr nah kommen sie in aller Regel nicht, und wenn doch, trennt sie von den Neugierigen immer noch ein Weidezaun – denn eigentlich sind Wiederkäuer 24 Stunden am Tag im Einsatz. Immo und Keppel sind zwei Wasserbüffel, die seit einigen Jahren treu und äußerst wirksam ihren Dienst als Landschaftspfleger im Freudenthal bei Immekeppel im Bergischen Land versehen. Das Wasserbüffelduo, zwei Ochsen, soll dafür sorgen, das frühere Wiesental offen zu halten, damit nicht immer mehr Bäume und Sträucher das Klima im Tal umkehren.
Das Freudenthal, durchflossen vom Volbach, ist aber nicht nur wegen der Büffel eine Erkundung wert: Viele Jahrzehnte war es Schauplatz des Erzbergbaus im Bensberger Revier – worauf teilweise eine besondere Vegetation hinweist. Heute ist es von verschiedenen Waldkulissen geprägt, die einen beeindruckenden Beweis der um sich greifenden Schädigung der Wälder liefern.

Freitag, 18. Juni 2021
Treffpunkt Parkplatz Restaurant Schützenhof in Bergisch Gladbach-Ehrenfeld (16.00 Uhr).

Bauernhof Lucke
Der Weg führt vorbei an dem Familienbetrieb mit Kühen und Hühnern, die sogar mit einem „Hühnermobil“ den Standort wechseln können. Der kleine Hofladen bietet eine „Milchtankstelle“ und Eier zum Verkauf an.

Grube Berzelius
Die Grube Berzelius ist eine ehemalige Buntmetallerz-Grube des Bensberger Erzreviers in Bergisch Gladbach. Im südlichen Teil des Grubenfeldes Berzelius an der Markscheide zur Grube Apfel zeugt ein ausgedehntes Pingenfeld, d.h. trichterförmige Vertiefungen, von mittelalterlichem Bergbau, der hier betrieben wurde. Eine Aufbereitungsanlage für die Erze war noch 1899 in Betrieb genommen worden. Als der Abbau Anfang der 1920er-Jahre nicht mehr lukrativ war, wurde der Betrieb eingestellt.

Freudenthal
Im Freudenthal gehen seit 2013 die beiden Wasserbüffel Immo und Keppel als Landschaftspfleger ihrer Arbeit nach. So wurde das Seitental der Sülz, ein abgeschiedenes ehemaliges Wiesental, von unerwünschter Verbuschung frei gehalten. Heute sind dadurch vereinzelt wieder Orchideen zu sehen, die früher im Tal heimisch gewesen sind. Nicht nur bei Sonne gönnen sich Immo und Keppel ein Wasserbad.

Ende der Veranstaltung am Restaurant Schützenhof in Bergisch Gladbach-Ehrenfeld (ca. 20.30 Uhr).

Änderungen im Programmverlauf und in der Organisation bleiben vorbehalten.

.