PGR Ökumene

Ökumenische Gottesdienste feiern

Die gemeinsame Glaubensüberzeugung von evangelischen und katholischen Christen kommt besonders in ökumenischen Gottesdiensten zum Ausdruck. In dem liturgischen Seminar „Voneinander lernen – miteinander feiern“ teilten die Teilnehmenden aus Gemeinden und Pfarrgemeinderäten ihre vielseitigen Erfahrungen bisheriger ökumenischer Begegnungen und Feiern mit. Die Referenten Eva-Maria Will und Dr. Heinzgerd Brakmann lieferten wichtige Hintergründe und Grundlagen gemeinsamer Gottesdienste evangelischer, orthodoxer und katholischer Christen. Insbesondere das Reformationsgedenken im Jahr 2017 lieferte Impulse, die nun aufgegriffen und fortgeführt werden. Konkret wurde dies anhand von zwei Modellen, die in zwei Arbeitsgruppen am Sonntag vorgestellt wurden: ökumenische Taufgedächtnisgottesdienste und ökumenische Buß- und Versöhnungsgottesdienste, für die die Teilnehmenden praktische Anregungen erhielten. (AKK, 13.11.2018)

Foto: Anne-Katrin Kleinschmidt