Sein und Werden - Biografisches Schreiben - Thomas-Morus-Akademie Bensberg
© pexels auf pixabay

Sein und Werden

Schätze und Chancen unserer Biografie neu erkennen

Wer bin ich? Woher komme ich? Wohin gehe ich? Was ist der Sinn meines Daseins? Das sind die großen Fragen unseres Lebens, die zentralen Themen unserer Biografie. Zugleich wird uns immer mehr bewusst, dass wir nicht allein sind auf dieser Welt, dass wir nicht getrennt voneinander existieren. Es wird Zeit zu lernen, unser Ich aus dem Wir heraus zu begreifen, unsere Einzigartigkeit nicht in Abgrenzung von den anderen zu definieren, sondern sie aus der Verbundenheit heraus zu erleben. Denn die Sehnsucht nach einem tieferen Verständnis unseres Daseins wächst.
Dennoch erzählen wir unsere Lebensgeschichte vornehmlich anhand äußeren Geschehens, forschen nach Mustern, erkennen Wendepunkte, Höhen und Tiefen, verankern uns im Zeitgeschehen und verlieren dabei nicht selten die Geschichte hinter der Geschichte aus dem Blick: die Essenz, unsere spirituelle Reise.
Unsere wahre Lebensaufgabe entdecken wir jedoch nur hier, in den tieferen Dimensionen unseres Daseins. Und nicht nur das: Hier finden wir auch jenen Halt und jene Lebensfreude, die uns kein äußeres Ereignis geben kann. Damit einher geht das Entdecken der eigenen Schöpferkraft, die uns vom Opfer der Geschichte zu deren bewussten Gestalter*in werden lässt.
Der Workshop versteht sich als Einführung in Erforschung und Schreiben der Aspekte unserer Lebensgeschichte, die man auch als spirituelle Biografie bezeichnen kann. Eine Einladung an alle, die Sprache finden wollen für das, was wesentlich ist, für das, was unser Menschsein ausmacht. Dazu laden wir Sie herzlich nach Bensberg ein.

Ihr/e Referent/in und Tagungsleitung

Themenschwerpunkte

  • Die Ausgangslage
  • Was Menschsein heißt
  • Woher wir kommen
  • Vom Ich zum Wir - Die Kraft der Geschichten
  • Was uns hält und trägt
  • Was uns wachsen lässt
  • Was staunen heißt – Begegnung mit dem Erhabenen
  • Wohin die Lebensreise geht

Methode
In diesem Workshop wechseln sich Vortrag, Gespräch und das Aufnehmen von Schreibimpulsen ab. Der vertrauensvolle Austausch über die entstehenden Texte bildet den Mittelpunkt. Morgendliches Tai-Chi, eine kurze Meditation gehören ebenso dazu wie die Reflexion und das Erarbeiten von individuellen Aspekten in der Betrachtung der eigenen Biografie. Empfohlene Lektüre: SEIN & WERDEN, Schätze und Chancen unserer Biografie neu erkennen, Kösel Verlag 2022

Teilnehmerkreis
Der Workshop richtet sich an Menschen, die sich mit der Essenz unseres Daseins auseinandersetzen wollen, die ihre Lebensgeschichte in einem größeren Umfang begreifen wollen. Menschen, denen es nach einer neuen Form des Selbstausdrucks verlangt, die nicht länger nur erzählen wollen, was ihnen geschehen ist, sondern auch, was sie und ihr Wesen ausmacht, die ihren eigenen Ausdruck, ihre eigene Sprache für die spirituellen Dimensionen ihres Lebens finden wollen. Angehörige therapeutischer, helfender Berufe profitieren von diesem Ansatz biografischer Arbeit ebenso wie Menschen in Umbruchsituationen und diejenigen, denen es nach Neuausrichtung verlangt.

Zeitlicher Ablauf
Beginn
Freitag, 15. März 2024, 17.00 Uhr,
ab 16.30 Uhr stehen Gebäck und Getränke bereit
Ende
Sonntag, 17. März 2024,
nach dem Mittagessen um 14.00 Uhr

Feste Zeiten
8.00 Uhr Frühstück
13.00 Uhr Mittagessen
19.00 Uhr Abendessen
Vormittags und nachmittags sind Kaffee- und Teepausen eingeplant.

Leitung und inhaltliche Gestaltung
Liane Dirks veröffentlichte bisher 6 Romane mit Übersetzungen in mehrere Sprachen und gab 24 Bücher heraus. Ihr jüngstes Buch „Sein & Werden – Schätze und Chancen unserer Biografie neu erkennen“ erschien 2022 im Kösel Verlag.
Als Dozentin für kreatives Schreiben lehrte sie an Universitäten der USA, ebenso an den Universitäten Hildesheim und Düsseldorf. Sie ist Mitglied im deutschen P.E.N. Zentrum, Gründungsmitglied des Literaturhauses Köln und moderierte das Literatur-Atelier Köln, aus dem bedeutende Autoren hervorgegangen sind. Für ihr literarisches Werk erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen, u.a. den renommierten Preis der LiteraTour Nord. Liane Dirks hat eine Ausbildung als Gesprächstherapeutin absolviert, sie ist Meditations- und Tai-Chi-Lehrerin.
Nach vielen Jahren Erfahrung in biografischer Arbeit entwickelte sie den zertifizierten Ausbildungsgang zum „Life Script®-Coach“ in kreativer potenzialorientierter Biografiearbeit. Aus diesem sind bereits zahlreiche Absolvent*innen hervorgegangen und viele unterschiedliche Projekte entstanden. Neu hinzu gekommen ist die zweijährige Aus- und Weiterbildung in spiritueller Biografiearbeit „Sein und Werden“.
Für weitere Informationen siehe auch: www.liane-dirks.de

Änderungen im Programmverlauf und in der Organisation bleiben vorbehalten.

.