Neue Horizonte-Ferienakademien und Erkundungen 2022
(c) unsplash.com, gemeinfrei

Neue Horizonte

Reiseträume – Reisewege

Reisen bildet – so sagt es eine Redewendung und so bezeugen es zahllose Reisende. Wir werden, wenn wir uns in die Fremde aufmachen, reicher an Wissen und an Erfahrung. Die gewonnenen Erkenntnisse verändern den Blick auf die kleinen und großen Wunder dieser Welt, unsere Haltung zu ihnen und letztendlich uns selbst.

Wir laden Sie ein, sich im Jahr 2022 mit unseren Reisen über das Gewohnte und Bekannte hinausführen zu lassen und neue Perspektiven zu gewinnen. Eine Auswahl interessanter Ziele, die Ihnen im nächsten Jahr vielfältige Aspekte und besondere Akzente bieten, präsentieren wir Ihnen an diesem Tag in Bensberg.

Begegnen Sie vielen Reiseleiterinnen und Reiseleitern, die mit Ihnen im Jahr 2022 „dem Besonderen auf der Spur“ sein werden und nutzen Sie die Gelegenheit, Mitreisende kennenzulernen oder wiederzusehen sowie mit uns persönlich über die Ferienakademien und Erkundungen zu sprechen.

Samstag, 20. November 2021

ab 9.30 Uhr
Herzlich willkommen!
Begegnungen bei Kaffee, Tee und Gebäck

10.00 Uhr
Auf zu neuen Horizonten!
Begrüßung und Einführung
Andrea Hoffmeier, Akademiedirektorin
Sandra Gilles, Teamleiterin Referat Ferienakademien
Janine Lattarulo, Bereichskoordinatorin Referat Erkundungen

10.10 Uhr
Auf Entdeckungsreise in Europas Metropolen

Kaiserliche Schatzkammern
Schlösser und Museen in Wien
Dr. Andreas Thiel

Unter der Akropolis
Athen zwischen Antike und Moderne
Dr. Konstantina Liwieratos, Athen (via Internet)

Bezauberndes Bordeaux
Zu Gast im Paris des Südens
Dr. Elisabeth Peters

Urbane Kunst

Kunstmetropole London
Künstler, Sammler, Museen
Daniel Leis

Hafen der Moderne
Hamburger Architektur und Kunst
Dr. Andreas Baumerich

Am Puls der Zeit
Berlin und seine Sammlungen der Avantgarde
Dr. Till Busse

11.30 Uhr
Zeit für Begegnungen und Gespräche

12.00 Uhr
Geschichtsträchtige Heimat

Pracht und Glanz der fünf Ungleichen
Barocke Fürstenresidenzen in der Mitte Deutschlands
Dr. Till Busse

„Wenn nicht mehr Zahlen und Figuren ...“
Zum 250. Geburtstag von Novalis nach Halle und Dresden
Dr. Elisabeth Peters

Das große Kunstmosaik
Im Gespräch
Edith Dietzler-Isenberg
Judith Graefe

Wendepunkte und Denkanstöße
Ausgewählte Erkundungen im Gespräch
Dr. Andreas Baumerich
Dr. Till Busse
Christian Gänsicke
Markus Juraschek-Eckstein

13.15 Uhr
Mittagessen

14.45 Uhr
Streifzüge durch Europas Geschichte und Gegenwart

Der Untergang des Römischen Reiches
Besuch der Landesausstellung in Trier
Dr. Andreas Thiel

Die geheime Schönheit Kataloniens
Girona: Stadt und Umland
Matthias Franze

Roma splendida - Roma sotteranea
Glänzendes Rom – unterirdisches Rom
Matthias Kopp

15.30 Uhr
Zeit für Begegnungen und Gespräche bei Kaffee und Kuchen

16.00 Uhr
Reichtum der Regionen

Landschaft für Genießer
Kirchen, Klöster, Kulinarik in Burgund
Daniel Leis

Von Parador zu Parador
Landschaften und Kulturgeschichte in Kastilien und der Extremadura
Matthias Franze

Okzitanien
Wunderland in Frankreichs Südwesten
Daniel Leis

Gärten, Schlösser, Kathedralen
Englands malerischer Süden
Daniel Leis

16.45 Uhr
Gipfelwelten!

Kulturgenuss am Fuße der Berge
Turin und das Piemont
Dr. Andreas Thiel

Stiegen zum Himmel
Natur und mittelalterliche Fresken in Südtirol
Daniel Leis

Vielfältiges Georgien
Von Tiflis in den Großen Kaukasus
Matthias Kopp

17.30 Uhr
Schön, dass Sie da waren!

Verabschiedung

Änderungen im Programmverlauf und in der Organisation bleiben vorbehalten.

.