Spektakuläre Hotels in Köln - Erkundung der Thomas-Morus-Akademie Bensberg
© 25h Circle PatriciaParinejad

Darf es etwas mehr sein?

Spektakuläre Hotels in Köln

Übernachtung oder Erlebnis? Einige exklusive Kölner Hotels haben es sich zur Aufgabe gemacht, beides unter einem Dach zu vereinen. Denn ihre Gäste geben sich nicht mehr damit zufrieden, nur ein Bett, ein Bad und ein Dach über dem Kopf angeboten zu bekommen. Individuell, digital und offen sind die Hotelkonzepte der Stunde. Fünf besonders eindrucksvolle Beispiele können Sie auf einer Stadttour durch Köln erleben.

Freitag, 16. September 2022
Treffpunkt vor KölnTourismus gegenüber dem Haupteingang des Kölner Doms (9.15 Uhr).

Ins Schwarze getroffen
Black Hotels Köln
Nach dem Motto „Black is beautiful“ wurde in dem Hotel im Herzen des Ausgehviertels Ehrenfeld ein ungewöhnliches Farbkonzept konsequent umgesetzt. Mit bis zu sechs Meter hohen Decken hat sich der Industrie­charme des Gebäudes erhalten.

Live aus dem Capitol
Ruby Ella Hotel & Bar
An diesem Ort wurde Fernsehgeschichte geschrieben, denn hier wurde in den 1990er Jahren das Format der Late Night-Show in Deutschland etabliert. Der Geist dieser Zeit spiegelt sich in der Inneneinrichtung von Hotel und Bar wider und trifft auf den Glamour der 1950er.

Wirtschaftswunder und Zukunfts­utopien: 25 hours Hotel The Circle
Eingerichtet im ehemaligen Unternehmenssitz des Gerling-Konzerns ist das Konzept des Hotels im wahrsten Sinne eine runde Sache: Es dreht sich alles um den auffälligen Rundbau aus den 1950er Jahren. In der oberen Etage eröffnet sich ein Rundblick über das Friesenviertel und weit darüber hinaus.

Geschichte meets Design
THE QVEST Hideaway
Wo einst die Archivalien der Stadt Köln aufbewahrt wurden, eröffnen heute geräumige Zimmer einen besonderen Wohnluxus. Hier treffen Designklassiker und Kunstwerke auf neugotische Architektur.

Raum mit Aussicht
Wasserturm Hotel Cologne
Der Neuling unter den Kölner Luxushotels ist das erst jüngst wiedereröffnete Hotel im Wasserturm aus dem 19. Jahrhundert. Die Eigenheiten des Ortes wurden in den Zimmern, dem weitläufigen Spa-Bereich und dem Panorama-Restaurant in der obersten Etage sichtbar erhalten.

Ende der Veranstaltung an der U-Bahnhaltestelle Poststraße (ca. 16.45 Uhr).

Änderungen im Programmverlauf und in der Organisation bleiben vorbehalten.

.