© flickr
© flickr

„Goethe. Verwandlung der Welt“

Ausstellung in der Bundeskunsthalle

Die Ausstellung „Goethe. Verwandlung der Welt“ präsentiert den weltweit bekanntesten Dichter deutscher Sprache als vielseitigen Künstler an der Schwelle zur Moderne.

Wie kein zweiter Autor seiner Zeit reflektierte Goethe jene Veränderungen, die um 1800 die politischen, ökonomischen und kulturellen Fundamente Europas erschütterten. Mit seinen
literarischen Werken hat Goethe Schriftsteller, Maler und Bildhauer sowie Komponisten, Fotografen und Regisseure bis in die Gegenwart inspiriert.

Die große Goethe-Ausstellung in der Bundeskunsthalle eröffnet nun in neun Kapiteln und anhand von mehr als 200 Exponaten neue und oftmals überraschende Perspektiven auf den bedeutendsten deutschen Dichter.

Wir freuen uns daher sehr, Ihnen die Möglichkeit bieten zu können, mit den Kuratoren der Ausstellung ganz besondere Blicke auf Goethes Biografie, auf sein künstlerisches Werk und auf dessen singuläre Wirkungsgeschichte richten zu können.

Leistungen

Der Preis für die Veranstaltung beträgt 75,00 € pro Person und umfasst:

  • Tagungsbeitrag;
  • Eintritt in die „Goethe-Ausstellung“ inkl. „Goethes Gärten“;
  • Zwei-Gänge-Menü inkl. einem nichtalkoholischen Getränk;
  • Kaffee- und Teepause mit Gebäck.

    Für ArtCard-Inhaber beträgt der Teilnehmerbeitrag 64,50 €.

Tagungsort
Bundeskunsthalle, Friedrich-Ebert-Allee 4, 53113 Bonn.

Ablauf

Samstag, 18. Mai 2019

10.15 Uhr     
Willkommen!
Begrüßung und Einführung

Johanna Adam, Bonn
Kuratorin, Referentin des Intendanten, Bundeskunsthalle

10.30 Uhr    
Verwandlung der Welt
Goethe im epochengeschichtlichen Horizont seiner Zeit

Vortrag und Gespräch mit
Prof. Dr. Thorsten Valk
Kurator, Leiter des Referats Forschung und Bildung, Klassik Stiftung Weimar

11.45 Uhr    
Von Frankfurt nach Rom
Goethes Weg zur Klassik
    
Parallel-Führungen durch die ersten drei Ausstellungskapitel mit
Dr. Sophie Borges
Kuratorin, Klassik Stiftung Weimar
Dr. Jana Piper
Kuratorin, Klassik Stiftung Weimar
Prof. Dr. Thorsten Valk
Kurator, Klassik Stiftung Weimar

13.00 Uhr    
Mittagessen

14.30 Uhr    
Klassik und Romantik
Goethe und die kunstpolitischen Debatten um 1800

Vortrag und Gespräch mit
Prof. Dr. Thorsten Valk

16.00 Uhr    
Begegnungen bei Kaffee, Tee und Gebäck

16.30 Uhr    
Kunst im Zeitalter der Französischen Revolution
Goethe zwischen Klassik und Romantik

Parallel-Führungen durch das vierte bis sechste Ausstellungskapitel mit
    Dr. Sophie Borges
    Dr. Jana Piper
    Prof. Dr. Thorsten Valk

anschließend Gelegenheit zum individuellen Besuch der letzten drei Ausstellungskapitel oder des Goethe-Gartens auf dem Dach der Bundeskunsthalle

19.00 Uhr     
Schließung der Bundeskunsthalle

Änderungen im Programmverlauf und in der Organisation bleiben vorbehalten.