Bereit für einen neuen Aufbruch-Workshop-Thomas-Morus-Akademie Bensberg
© unsplash.com, gemeinfrei

Bereit für einen neuen Aufbruch

Ehrenamtliches Engagement – Traumreise oder Abenteuertrip?

Ehrenamtliches Engagement gleicht einer Reise: Am Anfang steht eine Sehnsucht, ein Traum. Vor dem inneren Auge entstehen Bilder des Gelingens, Bilder zukünftiger Erlebnisse und Erfahrungen. Es folgen die Vorbereitungen: Wie bei einer Reise kommt es auch beim ehrenamtlichen Engagement darauf an, die Ziele zu klären. Nicht zufällig fragt man im übertragenen Sinn: „Wo soll die Reise hingehen?“
Damit man diese Ziele auch erreicht, braucht man Informationen, Ausrüstung und Proviant zur Stärkung unterwegs. Vielleicht ist es auch ratsam, Etappenziele festzulegen, sich einen Plan zu machen, was wann geschehen soll.
Wie bei einer Reise ist auch beim ehrenamtlichen Engagement mit Widerständen und unerwarteten Ereignissen zu rechnen. Dann drohen Träume „ins Wasser zu fallen“. Doch bei guter Planung kann man viele Hindernisse umgehen oder überwinden. Und selten reist man ganz allein: Es gibt eine Reisegruppe und oft auch eine Reiseleitung. Ob die Reise gelingt, hängt entscheidend vom Klima in der Gruppe ab. Nicht anders ist es beim ehrenamtlichen Engagement.
Von diesen Parallelen zwischen einer Reise und dem ehrenamtlichen Engagement geht der Workshop aus. In der Arbeitsweise wechseln Inputs aus der Prozess- und Teamentwicklung mit dem Erfahrungs- und Interessensaustausch und dem Erarbeiten von konkreten Schritten für die eigene Praxis.

Freitag, 11. März 2022

18.00 Uhr
Abendessen

19.00 Uhr
Begrüßung und Einstieg
Kennenlernen und Zusammenfinden, Organisatorisches und Erwartungen

19.30 Uhr
Was mich begeistert und motiviert
Meine Beweggründe für mein Engagement
Jede Reise beginnt mit einem Wunsch, mit einer Vorfreude. Hier gilt es hinzuschauen: Was motiviert mich aufzubrechen?

21.15 Uhr
Ende des Veranstaltungstages

Samstag, 12. März 2022

ab 7.00 Uhr
Frühstück für Übernachtungsgäste

   9.00 Uhr
Meine Vision – Traumreise oder Abenteuertrip?
Welche Vorstellungen habe ich von dem Ziel meiner Engagement-Reise?

10.30 Uhr
Kaffee- und Teepause

10.45 Uhr
Ich packe meinen Koffer....
Was brauche ich für eine gelingende Reise…
… an Ausrüstung, Informationen, Verpflegung?

12.15 Uhr
Mittagessen

13.15 Uhr
Gemeinsam unterwegs
Was brauche ich für eine gelingende Reise…
… für eine gute Zusammenarbeit mit meinen Mitreisenden (Teambildung) und der (Reise-)Leitung?

15.30 Uhr
Kaffee- und Teepause

15.45 Uhr
Was ich jetzt in die Hand nehmen und tun werde
Meine nächsten Handlungsschritte und Reisevorbereitungen

16.30 Uhr
Schlussrunde

17.15 Uhr
Veranstaltungsende

Änderungen im Programmverlauf und in der Organisation bleiben vorbehalten.

.