AkademiePlus

Digitale Präsentationen und Impulse – umfassende Beiträge von unseren bekannten Reiseleiterinnen und Reiseleitern in digitaler Form.
Unsere AkademiePlus bietet in diesen Zeiten viele Möglichkeiten Kunst und Kultur zu erleben und von Zuhause aus zu genießen: Kommen Sie mit auf virtuelle Streifzüge durch Länder und Regionen Europas, betrachten Sie Kunstwerke aus neuen Perspektiven, erleben Sie intensive Einblicke in das Leben und Wirken bedeutender Persönlichkeiten …. Die digitalen Präsentationen sind umfangreich und exklusiv für Sie erstellt.

Vielfältige Inhalte, digital präsentiert für neue Impulse in Ihrem Zuhause. Stöbern Sie durch die Angebote und buchen Sie Ihr digitales Kulturerlebnis direkt an Ihrem Bildschirm.

Übrigens: Die Angebote werden laufend ergänzt!

Wie funktioniert die AkademiePlus?
Sie finden in der AkademiePlus KulturAbos, in denen wir Ihnen jeweils zwei oder drei Beiträge präsentieren. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, die Beiträge einzeln zu erwerben.
Klicken Sie auf Ihr gewünschtes Produkt und folgen Sie den einfachen Schritten in unserem Online-Shop. Nachdem Sie das Produkt im Online-Shop erworben haben, erhalten Sie umgehend eine E-Mail mit Ihren Beiträgen in PDF-Form zum Download.

Die Beiträge wurden von unseren Reiseleiterinnen und Reiseleitern jeweils so gestaltet, dass Sie mindestens eine halbe Stunde Lesezeit einplanen können, der Umfang der Dateien beträgt zwischen 45 und 140 Seiten. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre und dem digitalen Erkunden!

PS: Auch die Editionen der Thomas-Morus-Akademie sowie den Kunstführer können Sie in unserem Online-Shop erwerben.

Crowdfunding:
Ella Brösch und die kirchliche Textilkunst

Beim Crowdfunding finanzieren viele Menschen gemeinsam ein Projekt. Bereits mit kleinen Spendenbeträgen können Sie sich beteiligen.

Unterstützen Sie das Forschungsprojekt der Akademie in Kooperation mit der Kunsthistorikerin Dr. Elisabeth Peters: Ella Brösch und die kirchliche Textilkunst.
Haben Sie Fragen zum Projekt? Kontaktieren Sie uns unter AkademiePlus@tma-bensberg.de.

Zum Spendenportal der Pax Bank.
Mehr Informationen über das Projekt finden Sie hier.

Von Kaisern und Konkurrenten - Kölner „Turmfamilien“ der Romanik

Dr. Andreas Baumerich

Was wäre Köln ohne seine Türme? Man könnte die Frage erweitern, was wären die meisten Städte ohne ihre Türme? Ein paar Metropolen werden zwar von Kuppeln bestimmt, wie etwa Rom, Istanbul oder Washington, aber bei den anderen sind es meist die historischen Türme von Kirchen, Rathäusern, Burgen u. ä. oder die modernen Hochhaus- oder Fernsehtürme, die die Stadtbilder wesentlich bestimmen. Besonders gut erkennbar wird eine Stadt in ihrer „Skyline“, wenn die Türme/Hochhäuser markante Formen haben oder ein spannendes charakteristisches Ensemble bilden. Für Köln gilt sicher beides. Lassen Sie sich von Herrn Dr. Baumerich in diesem schriftlichen Vortrag durch Köln führen!