KEB-EU-Wahl-Button-Final-1080p

Das Ende einer einträchtigen Beziehung?

Die USA und Europa am Scheideweg

Nicht erst mit der Regierung Trump hat sich das Verhältnis zwischen Europa und den USA deutlich abgekühlt. Vormalig enge transatlantische Beziehungen, die ökonomisch und politisch prägend waren für den europäischen Integrationsprozess seit dem 2. Weltkrieg, verlieren seit längerer Zeit ihre bindende Kraft. Mit problematischen Folgen: Außen- und sicherheitspolitisch konnten sich Europa und insbesondere Deutschland über lange Zeit auf die „Pax Americana“ und damit auf militärische Interventionen durch den großen Bruder USA verlassen – nun pocht Trump aber auf mehr Selbstverantwortung und deutlich höhere Ausgaben für Sicherheit und  Rüstung. Wird der militärische Schutzschirm über Europa nun brüchig, weil eine gemeinsame politische Linie fehlt?

Noch sensibler für Europa ist aber die Frage der künftigen wirtschaftlichen Beziehungen zu den USA. Das Leitkonzept „America First“ als Fundament der Regierung Trump beendet mit Strafzöllen auf Import-Produkte und möglichen Handelskriegen mit ehemaligen Partnern eine Ära der globalen Liberalisierung. Welche Auswirkungen haben diese und weitere Entwicklungen für Europa und  die USA? Welchen Aufgaben muss sich Europa vorrangig widmen, wie kann es für seinen Wertekanon international einstehen? Wie geht es in dieser Hinsicht mit den USA, wie mit Europa weiter?

Zu einer spannenden Gegenwartsanalyse und interessanten Ausblicken mit dem Journalisten Klaus Prömpers sowie dem außenpolitischen Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Jürgen Hardt, laden wir Sie am Tag der Europawahl herzlich nach Bensberg ein.

Leistungen

Der Preis für die Veranstaltung beträgt 30,00 € pro Person und umfasst:

  • Tagungsbeitrag;
  • Frühstück mit Kaffe und Tee sowie Mineralwasser im Tagungsraum.
Ablauf

Sonntag, 26. Mai 2019

8.00 Uhr    Gelegenheit zur Mitfeier der Eucharistie in der Edith-Stein-Kapelle

Frühstück im Tagungsraum ab 9.00 Uhr

9.30 Uhr    
Enden die engen transatlantischen Beziehungen?
Donald Trump und die Folgen seiner Regierung für Europa

  • Klaus Prömpers, Journalist und ehem. Leiter des ZDF-Studios in New York City, Bad Bentheim/Wien

10.00 Uhr    
Europa und die USA unter Präsident Donald Trump
Perspektiven künftiger Zusammenarbeit
Gespräch mit

  • Jürgen Hardt, MdB,
    Außenpolitischer Sprecher der CDU/CSU Bundestagsfraktion, Remscheid
  • Klaus Prömpers,
    Bad Bentheim/Wien

11.00 Uhr    
Pause

11.15 Uhr    
Welche Zukunft hat die transatlantische Wertegemeinschaft?  
Europa, Amerika und China am Vorabend neuer Handelskriege

  • Klaus Prömpers,
    Bad Bentheim/Wien

12.00 Uhr    
Ende der Veranstaltung

Änderungen im Programmverlauf und in der Organisation bleiben vorbehalten.