SKULPTURENPARK

KONZEPT – KÜNSTLER – WERKE

Eine gemeinsame Initiative der Thomas-Morus-Akademie, der Künstler-Union im Erzbistum Köln und des Erzbistums Köln begann 1994, auf dem Gelände des Kardinal-Schulte-Hauses einen Skulpturenpark zu realisieren. Das parkartige Gelände und der Tagungsort als Raum für Begegnung und geistige Auseinandersetzung sind ideale Voraussetzungen für ein derartiges Projekt, bei dem die Arbeiten vor allem den spirituellen Aspekt eines Skulpturenparkes betonen sollen. Bislang wurden fünf Skulpturen auf dem Gelände aufgestellt. Die Aufstellung weiterer Arbeiten ist geplant.

Das Projekt Equilibrio

Rolf Schaffner

Die Skulptur Ohne Titel

Doris Lem

Der Zweiflammenstein

Günther Oellers

Das Kreuz

Heinz Georg Neussl