© unsplash, gemeinfrei
© unsplash, gemeinfrei

„Wir müssen reden …“

Schwierige Gesprächs­situationen im Schulalltag meistern

Kommunikation ist das zentrale Medium in der Schule. Vermittlung von Inhalten, aber auch Erziehung und Beratung funktionieren über Sprache. Aber Gespräche führen ist nicht immer einfach. Jeder Lehrer, Sonderpädagoge oder Schulsozial­arbeiter sieht sich hin und wieder mit unangenehmen Gesprächssituationen konfrontiert: mit Eltern, Schülerinnen oder Schülern, Kollegen oder Vorgesetzten.

Dabei hören sie häufig Klagen, Vorwürfe, Urteile, Beschuldigungen, Forderungen, manchmal sogar heftige Angriffe: „Das ist ja wohl IHRE Aufgabe!!“, „Das ist total UNGERECHT meinem Kind gegenüber!!“, „Sie haben sich da FALSCH verhalten!!“ … jedem werden eigene Beispiele einfallen.

Rechtfertigungen oder Gegenvorwürfe sind da nicht hilfreich, denn sie führen zu Eskalation oder Beschämung. Wie aber können Pädagogen und Pädagoginnen einen „negativen“ Gesprächsbeginn in einen konstruktiven Dialog verwandeln? Mit welchen praktischen Handwerkszeugen können eskalierende Situationen unterbrochen werden? Wie können das gegenseitige Zuhören, das Verstehen und die dialogische Suche nach Lösungen gelingen?

Das jährliche Forum Schulmediation dient dazu, neben der Vorstellung von aktuellen Entwicklungen im Bensberger Mediations-Modell auch ergänzende Impulse vorzustellen und sie in die Schulmediation zu integrieren. In diesem Jahr wird das Thema „Schwierige Gespräche führen“ näher in den Blick genommen. Dazu konnten wir die bekannte Trainerin für gewaltfreie Kommunikation, Monika Oboth, gewinnen.

Leistungen

Der Preis für die Veranstaltung beträgt 80,00 € pro Person und umfasst:

  • Tagungsbeitrag;
  • Mittagessen als Drei-Gänge-Buffet;
  • Mineralwasser im Tagungsraum;
  • Zwei Kaffee- und Teepausen mit Gebäck bzw. Kuchenangebot.

BMM-Logo

Ablauf

Forum Schulmediation mit der Trainerin für gewaltfreie Kommunikation und Mediation Monika Oboth

Mittwoch, 13. März 2019

10.00 Uhr    
Begrüßung und Einführung

Schwierige Gesprächssituationen im Schulalltag meistern
Strategien zur Gesprächsführung

Monika Oboth leitet nach kurzen Theorieimpulsen zahlreiche Übungen zu praxistauglichen Handwerkszeugen der Gesprächsdeeskalation an. Die Teilnehmenden trainieren die Fähigkeit, das Gespräch rasch aus gegenseitigen Vorbehalten zu wechselseitigem Zuhören, Interesse, Respekt, Verstehen, nachhaltigen Lösungsideen und gelingendem Zusammenwirken zu führen.

Monika Oboth, Bad Honnef
Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation (nach Marshall B. Rosenberg), Mediatorin, Coach für Führungsthemen und Persönlichkeitsentwicklung, Team- und Organisationsentwicklerin, Autorin zahlreicher Veröffentlichungen zu Mediation und gewaltfreier Kommunikation

12.30 Uhr    
Mittagessen

14.00 Uhr    
Workshopangebote zum Bensberger Mediations-Modell

Aus der Praxis für die Praxis
Übungen rund um das Klassentraining

Mobbing – das schwierige Gespräch mit dem Gemobbten

Update zum Bensberger Mediations-Modell
Erfahrungsaustausch zum BMM in der Sekundarstufe

Update zum Bensberger Mediations-Modell
Erfahrungsaustausch zum BMM in der Primarstufe

Der Herzenskreis
Ein Baustein für die Dialogkultur

Leitung der Workshops durch BMM-Trainerinnen und -Trainer
u.a. Dr. Stefan Betting, Sabine Esser, Teresa Kemper, Barbara Kreuser, Elisabeth Mölders, Diana Otte

dazwischen Kaffee- und Teepause

17.00 Uhr    
Ende der Veranstaltung

Änderungen im Programmverlauf und in der Organisation bleiben vorbehalten.