© Michael Hartlieb
© Michael Hartlieb

Licht, das mich berühren will

Spuren des Frühlings im Bergischen Land

Das über 1050 Jahre alte und heute zu Lindlar gehörende Hohkeppel mit der St. Laurentius-Kirche und schönen alten Fachwerkhäusern ist der Ausgangspunkt für eine Frühlingswanderung über die Höhenzüge des Bergischen Landes. Auf dem Pilgerweg „Heidenstraße“, einem traditionsreichen Abschnitt des Jakobusweges zwischen Leipzig und Köln, bieten sich bei klarem Wetter immer wieder schöne Fernblicke bis zum Siebengebirge.

Eindrücklich lässt sich dabei auf schmalen Feld- und Wiesenwegen das besondere Licht des Frühlings erleben. In ihm wir die Welt neu, weil es alle Kräfte für Aufbruch und Neubeginn enthält – Kräfte, die auch wir Menschen wahrnehmen und auf unserer Haut fühlen können. Kurze spirituelle Impulse machen auf die neue Perspektive des Frühlings aufmerksam, akzentuieren die Eindrücke und ermöglichen so ein ganz persönliches Erleben des nur scheinbar Bekannten.

Leistungen

Der Preis für die Teilnahme an der Spirituellen Wanderung Licht, das mich berühren will beträgt 5 €.

Ablauf

14.00 Uhr   
Treffpunkt am Wanderparkplatz „Laurentiusplatz“ in Hohkeppel

Licht, das mich berühren will
Spuren des Frühlings im Bergischen Land

Spirituelle Wanderung von Hohkeppel nach Vellingen, Oberfrielingshausen, Klespe, Wüstenhof über die „Heidenstraße“ zurück zum Ausgangspunkt.

gegen 17.30 Uhr 
Ankunft in Hohkeppel und Ende der Veranstaltung

Änderungen im Programmverlauf und in der Organisation bleiben vorbehalten.