© H.-P.Haack, Wikimedia
© H.-P.Haack, Wikimedia

„Herrlich ist der Orient / Über‘s Mittelmeer gedrungen“

Goethes „West-östlicher Divan“

Goethes Gedichtbuch erschien erstmals 1819 – Grund genug, sich diesem großartigen Zeugnis von Goethes Altersdichtung im Jubiläumsjahr zu widmen. Zwei Quellen sind es, denen Goethe seine Inspiration verdankt: seine Beschäftigung mit dem persischen Dichter Hafis und mit der islamisch geprägten Kultur des Orients, die ihn sogar zum Nachbilden arabischer Schriftzeichen führte, sowie seine Bekanntschaft mit Marianne von Willemer in den Sommern 1814 und 1815 in Frankfurt, Wiesbaden und Heidelberg. Aus dieser Begegnung ging das „Buch Suleika“ im „Divan“ hervor, es ist der Glutkern der Sammlung. Goethes Gedichtbuch soll nicht nur in seinem poetischen Reichtum, sondern auch in seiner aktuellen Dimension erschlossen werden. Für gegenwärtige Debatten um Toleranz und Verständigung kann der „West-östliche Divan“ Orientierung geben. Ein besonderer Höhepunkt wird der Besuch einer Ausstellung sein, die das Goethe- und Schiller-Archiv aus den eigenen reichen Beständen zum Jubiläumsanlass zeigt.

Leistungen

Das ausführliche Einzelprogramm erscheint ca. vier bis sechs Wochen vor Veranstaltungsbeginn.

Gern senden wir Ihnen bei Interesse das Programm zu.
Nutzen Sie den blauen Button „Jetzt vormerken“. Vielen Dank.

Ablauf

Änderungen im Programmverlauf und in der Organisation bleiben vorbehalten.