Bild: Peter Weidemann In: Pfarrbriefservice.de

Bleiben? Oder doch gehen?

Was Menschen von der Kirche erwarten

Was hält Menschen in der Kirche? – Das Erzbistum Köln lässt diese Frage tiefenpsychologisch durch das Rheingold Institut bearbeiten. Auch andere Diözesen greifen bei ihrer Klärung nach Wegen in die pastorale Zukunft auf wissenschaftliche Untersuchungen zurück: Das Bistum Münster legt 2015 eine Zufriedenheits-Studie vor, das Bistum Essen widmet sich u.a. der Frage, wie sich die Zahl der Kirchenaustritte senken lässt. Auf die wachsenden Prozesse der Entfremdung, die hohen Austrittszahlen oder den fortschreitenden kirchlichen Bedeutungsverlust reagieren die kirchlichen Verantwortungsträger mit der Beauftragung wissenschaftlicher Expertisen. Aber, wie neu sind die Erkenntnisse? Liegt nicht bereits ein umfangreiches Wissen über die Notwendigkeit und die Schritte von Veränderung vor? Inhalte, Strukturen, Teilhabe, theologisches Denken, Sprache, Bilder, Rituale … Was sollte sich ändern? Wo liegen die Grenzen des Wandels? Ist ein mehr an Vertrauen nicht der Motor und die Grundhaltung bei der Suche nach Veränderung? Der Wiener Pastoraltheologe Professor Zulehner sieht es jedenfalls so.
Erörtern Sie mit uns Forschungsbeiträge, Lösungsansätze, Einschätzungen, Erfahrungen aus den USA, Zweifel, Hoffnungen, Widersprüche … Lassen Sie sich ein auf engagierte Gespräche.

Freitag, 21. September 2018

9.30 Uhr | Ankommen bei Kaffee und Tee
10.00 Uhr | Sondierungen
Weihrauch und Orgelklänge. Was Menschen in der Kirche hält.
Ergebnisse der Rheingold-Studie für das Erzbistum Köln
Sabine Loch, Senior Project Manager, Rheingold Institut, Köln
11.00 Uhr | Pause
11.15 Uhr | Sondierungen
Kirchenaustritt – oder nicht? Wie Kirche sich verändern muss. Studie im Bistum Essen
Regina Laudage-Kleeberg, Leiterin der Abteilung Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, Mitherausgeberin der Studie, Bischöfliches Generalvikariat Essen
12.15 Uhr | Mittagessen
13.15 Uhr | Beobachtungen in den USA
Konsequente Orientierung an Erwartungen und Stärken. Ehrenamtliches Engagement und religiöse Selbstbestimmung in den Kirchengemeinden. Anregungen und Erkenntnisse
Simon Hesselmann, Pastoralassistent, Bischöfliches Generalvikariat Aachen
14.00 Uhr | Pastorale Neuorientierung
Gemeindeleitung durch hauptamtliche Laien. Erwartungen und Vorbereitung
Michael Göcking, Pastoralreferent, wird die Leitung einer Pfarreiengemeinschaft im Bistum Osnabrück übernehmen
14.30 Uhr | Pastorale Perspektiven
Gründe geben zu bleiben. Impulse aus der Rheingold-Studie zur Kirchenbindung
Florian Wallot, Referent, Abteilung Bildung und Dialog, Erzbischöfliches Generalvikariat Köln
15.15 Uhr | Pause und Nachgefragt
An Stehtischen erwarten Sie die Referentinnen und Referenten zur Erläuterung Ihrer Fragen und Anmerkungen.
15.45 Uhr | Orientierung
Raus aus der Angst. Plädoyer für eine Kultur des Vertrauens.
Option für die Kirche von morgen
Emer. O. Univ.-Prof. DDr. Paul Michael Zulehner, Institut für Praktische Theologie,
Universität Wien
16.45 Uhr | Meilensteine
Was nehmen wir mit? Wie geht eine Kultur des Vertrauens? Gespräche in Tischgruppen.
Kommentare. Rückmeldungen
17.30 Uhr | Ende der Fachtagung

Änderungen im Programmverlauf und in der Organisation bleiben vorbehalten.

.