© August-Macke-Haus
© August-Macke-Haus

August Macke und seine Freunde

Begegnung in Bildwelten. Ausstellungspremiere

Nach Fertigstellung des dreigeschossigen Anbaus und der ansprechend gestalteten Dauerausstellung im Dezember 2017 präsentiert sich das Museum August Macke Haus nun im neuen Gewand. Neben dem klassizistischen Künstlerhaus, das sich ausführlich seiner Biographie widmet, wird im Sonderausstellungs-bereich die bemerkenswerte Schau „August Macke und Freunde – Begegnung in Bildwelten“ mit Exponaten aus Museums- und Privatbesitz gezeigt. Die Ausstellung mit unterschiedlichen Themenkreisen umfasst herausragende Werke sowohl von Macke selbst als auch von ihm nahestehenden Künstlerinnen und Künstlern wie Heinrich Campendonk, Robert Delaunay, Alexej Jawlensky, Wassily Kandinsky, Paul Klee, Franz und Maria Marc, Gabriele Münter u. a.

 

Leistungen

Der Preis für die Veranstaltung beträgt 25,00 € und umfasst:

  • Führung;
  • Eintritt.

Im Anschluss an die Veranstaltung besteht die Gelegenheit, eine Lesung im August Macke Haus zu besuchen. Vermerken Sie bitte Ihren Teilnahmewunsch bei der Anmeldung. Die Kosten betragen 12,00 €.
19.30 Uhr: Lesung mit Birte Schrein und Timo Berndt im Museum August Macke Haus: August und Elisabeth Macke – Aus Briefen und Erinnerungen

Ablauf

Donnerstag, 15. Februar 2018

18.00 Uhr    
Treffpunkt im Foyer des Museums August Macke Haus

Führung durch die Wechselausstellung „August Macke und Freunde – Begegnung in Bildwelten“

Besuch des ehemaligen Wohn- und Atelierhauses von August Macke (Der Künstler lebte hier mit seiner Familie von Anfang 1911 bis August 1914.)

19.30 Uhr    
Ende der Veranstaltung

Änderungen im Programmverlauf und in der Organisation bleiben vorbehalten.