Küchler Mocny

Küchler Mocny

Küchler Mocny

Küchler Mocny

Küchler Mocny

Küchler Mocny

68. KUNSTBEGEGNUNG BENSBERG

Da reicht die Leinwand nicht

Bilder zu Katyn 10. April 2010 von Anetta Küchler-Mocny

Der 10. April 2010 ist für viele Polen ein Alptraum. Anlässlich einer Gedenkfeier zum 70. Jahrestag des Massakers an mehreren tausend Polen im Wald von Katyn verunglückte bei der Anreise zur Gedenkfeier ein Flugzeug mit polnischen Regierungsmitgliedern und Militärs, unter ihnen der polnische Staatspräsident Kaczynski. Der Tod von 96 Menschen ist Anlass für ein neunteiliges Werk mit einer Breite von 9,60 m. Anetta Küchler-Mocny verarbeitet darin das Flugzeugunglück, aber auch die Geschichte des Ortes. Ihre leidenschaftliche Malerei ist fast skulptural, denn die breit aufgetragenen Farbschichten mit ihrer Mehrschichtigkeit deuten auch auf die unterschiedlichen Bedeutungsebenen des Ortes hin.

Küchler Mocny: Grenzknoten gesamt

Küchler Mocny: Grenzknoten gesamt

Küchler Mocny

Küchler Mocny

Küchler Mocny

Küchler Mocny