5. Juli 2017 (Mi.)

Blickwechsel: Friedvoll oder gewaltstiftend?

Glaubensansichten im Brennpunkt

Gesprächsabend

Glaube bietet Menschen Sinn, Geborgenheit und Gemeinschaft. Er ist gekennzeichnet durch ein Vertrauen auf Weisungen und Verheißungen, die den Erfahrungsraum der Welt überschreiten und – in monotheistischen Religionen – einen Bezug zu Gott aufweisen und (deshalb) auch zu ethischem Handeln verpflichten. Als Lebensorientierung im Alltag kann Glaube somit befreiend wirken.

Glaubensvorstellungen können aber auch dazu führen, Menschen einzuengen und zu entmündigen. Im Namen des Glaubens werden Andersgläubige als „Ungläubige“ bezeichnet, missioniert oder sogar bekämpft. Die fundamentalistische Versuchung des Glaubens leitet Menschen an, die eigene Mündigkeit und das Denken aufzugeben und unhinterfragt Autoritäten in allen Fragen des Lebens zu folgen.

Woher rührt der Absolutheitsanspruch und unter welchen Bedingungen werden Menschen zu „Glaubenskämpfern“?

Ort: St. Maria in Lyskirchen, Köln

Weitere Informationen zur Veranstaltung Blickwechsel: Friedvoll oder gewaltstiftend?:

Anmeldeoptionen zur Veranstaltung Blickwechsel: Friedvoll oder gewaltstiftend?:

  • Anfrage per e-Mail
  • Eine Online-Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist leider noch nicht möglich

    Kurzfristige Anmeldung per Telefon: +49 (0) 22 04/40 84 72

DB-Sonderticket für Tagungsteilnehmer

Die Deutsche Bahn hat mit der evangelischen und katholischen Kirche in Deutschland Rahmenverträge abgeschlossen über Vergünstigungen bei Bahnreisen für Teilnehmende an Veranstaltungen, die von der evangelischen und katholischen Kirche, Diakonie, Caritas und den Orden angeboten werden. Teilnehmer dieser Veranstaltungen können durch das Buchen von Veranstaltungstickets Kosten sparen. Die Reisenden müssen während der Fahrt die Einladung zum Seminar oder zur Veranstaltung mitführen. Über den folgenden Link auf die WGKD, die Einkaufsplattform der Kirchen, können die Veranstaltungstickets online gebucht werden.

Weitere Funktionen

Veranstaltungen, die für Sie auch interessant sein können:

Weitere Informationen erhalten Sie bei der:

Thomas-Morus-Akademie Bensberg
Overather Straße 51-53
51429 Bergisch Gladbach
Telefon +49 (0) 22 04/40 84 72
Telefax + 49 (0) 22 04/40 84 20
akademie@tma-bensberg.de

Informationen zum Ausdruck

URL der Seite: http://www.tma-benbserg.de/?oid= 6159

Druckdatum: 27.06.17 (Tue), 03:52:42

Veranstaltungssuche

Kontakt

Thomas-Morus-Akademie Bensberg
Overather Straße 51-53
51429 Bergisch Gladbach
Telefon +49 (0) 22 04/40 84 72
Telefax + 49 (0) 22 04/40 84 20
akademie@tma-bensberg.de