10. bis 11. Juni 2017 (Sa.-So.)

Evita – eine moderne Heilige?

Das Musical: seine Botschaft, seine Inszenierung

Offene Akademietagung

Uneheliches Kind eines Großgrundbesitzers, Model, Radiomoderatorin … und schließlich vom Volk als „Santa Evita“ vergötterte Präsidentengattin mit großer Strahlkraft bis nach Europa – das alles war María Eva Duarte de Perón (1919-1952). Doch Zeit ihres kurzen Lebens bleibt sie eine ambivalente Person: Von den Armen wird sie für ihre Wohltätigkeit verehrt, dazu im Widerspruch steht ihr Streben nach Anerkennung und Luxus.

Das Musical Evita von Andrew Lloyd Webber (Musik) und Tim Rice (Libretto) verdichtet die Biographie Eva Peróns zu einer differenzierten Charakterstudie und setzt damit ungewöhnliche Akzente im populären Musiktheater. Nach dem Besuch der aktuellen und sehr erfolgreichen Aufführung im Theater Bonn ist es deshalb interessant, mit dem für die Inszenierung verantwortlichen Gil Mehmert über die Gestaltung und die gesellschaftliche Funktion des Musiktheaters zu diskutieren. Mit Bettina Mönch ist zudem die Darstellerin der Evita in der Bonner Inszenierung zu Gast und stellt sich Ihren Fragen zur Anlage und Ausgestaltung ihrer Rolle.

Eva Perón in ihrer Zeit und in ihren Auswirkungen auf die Geschichte und Kultur Lateinamerikas bis heute kennenzulernen – das ermöglicht Ihnen Eva Karnofsky, die über viele Jahre in Buenos Aires als Korrespondentin der Südddeutschen Zeitung gearbeitet hat und Eva Perón umfangreich in ihren Büchern thematisierte.

Ort: Thomas-Morus-Akademie/Kardinal-Schulte-Haus, Bensberg und Oper Bonn

Weitere Informationen zur Veranstaltung Evita – eine moderne Heilige?:

Anmeldeoptionen zur Veranstaltung Evita – eine moderne Heilige?:

  • Anfrage per e-Mail
  • Eine Online-Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist leider noch nicht möglich

    Kurzfristige Anmeldung per Telefon: +49 (0) 22 04/40 84 72

DB-Sonderticket für Tagungsteilnehmer

Die Deutsche Bahn hat mit der evangelischen und katholischen Kirche in Deutschland Rahmenverträge abgeschlossen über Vergünstigungen bei Bahnreisen für Teilnehmende an Veranstaltungen, die von der evangelischen und katholischen Kirche, Diakonie, Caritas und den Orden angeboten werden. Teilnehmer dieser Veranstaltungen können durch das Buchen von Veranstaltungstickets Kosten sparen. Die Reisenden müssen während der Fahrt die Einladung zum Seminar oder zur Veranstaltung mitführen. Über den folgenden Link auf die WGKD, die Einkaufsplattform der Kirchen, können die Veranstaltungstickets online gebucht werden.

Weitere Funktionen

Veranstaltungen, die für Sie auch interessant sein können:

Weitere Informationen erhalten Sie bei der:

Thomas-Morus-Akademie Bensberg
Overather Straße 51-53
51429 Bergisch Gladbach
Telefon +49 (0) 22 04/40 84 72
Telefax + 49 (0) 22 04/40 84 20
akademie@tma-bensberg.de

Informationen zum Ausdruck

URL der Seite: http://www.tma-benbserg.de/?oid= 6138

Druckdatum: 26.05.17 (Fri), 10:44:43

Veranstaltungssuche

Kontakt

Thomas-Morus-Akademie Bensberg
Overather Straße 51-53
51429 Bergisch Gladbach
Telefon +49 (0) 22 04/40 84 72
Telefax + 49 (0) 22 04/40 84 20
akademie@tma-bensberg.de